IW HAK

Drucken

Hello, welcome, bonjour, bienvenue, buenos dias,  bien venidos, grüß Gott, herzlich willkommen!

Mit der Handelsakademie für Internationale Wirtschaft wenden wir uns vor allem an sprachenintereressierte Jugendliche.

Diese seit Jahren bei uns etablierte Ausbildungsschiene hat folgende Besonderheiten:

Unsere Schülerinnen und Schüler erleben hier internationale Wirtschaft

  • mit drei Fremdsprachen:  Englisch und Spanisch ab der 1. Klasse und Französisch ab der 3. Klasse,
  • Englisch als Unterrichtssprache in mehreren Fächern,
  • ab der 2. Klasse in jedem Jahrgang eine Sprachreise ins Ausland,
  • einen Schwerpunkt internationale Wirtschaft und internationales Marketing

 

Durch die zunehmende Globalisierung und die Exportorientierung Österreichs treffen wir mit dieser zukunftsorientierten Ausbildung genau die Erfordernisse der Wirtschaft.

Durch die Verwendung von Englisch als Unterrichtssprache in mehreren Fächern (Naturwissenschaften, Geografie und BWL) ist die Kommunikationsfähigkeit unserer Absolventinnen und Absolventen in Englisch überdurchschnittlich. Dies beginnt bereits mit einer Native-Speaker-Woche Englisch in der 1. Klasse. Latein und Russisch können zusätzlich als Freifächer gewählt werden. 

Persönlichkeitsbildung und Soziale Kompetenz sowie Business-Behaviour sind eigene Unterrichtsfächer, in denen das Selbstbewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler, die Selbstständigkeit, gute Umgangsformen und Teamarbeit gefördert werden und internationale Gepflogenheiten im Geschäftsleben vermittelt werden. Business-Training, Projektmanagement und Übungsfirma sind weitere wesentliche Bestandteile unserer Ausbildung, die ein fächerübergreifendes, anwendungsbezogenes und praxisgerechtes Lernen ermöglichen.

In den kaufmännischen Fächern werden topaktuelle und teilweise englische Lernunterlagen verwendet. Die fundierte Allgemeinbildung berechtigt später zu allen Universitäts- und Fachhochschulstudien. Eine Projektarbeit (Diplomarbeit) aus internationalem Marketing wird im Maturajahrgang in Teamarbeit im Auftrag eines Partnerunternehmens erstellt. Die Reife- und Diplomprüfung ist im gesamten EU-Raum anerkannt. 


Berufsfelder und Perspektiven

  • Studien an Universitäten und Fachhochschulen (vor allem Sprachen und einschlägige Wirtschaftsstudien)
  • Leitende Positionen in export- oder marketingorientieren Unternehmen,
  • Berufe in der Tourismusbranche im In- und Ausland,
  • qualifizierte Tätigkeiten in Verwaltungsbereichen internationaler Organisationen sowie in den Bereichen Transport und Logistik

HAK1 Wels | Stelzhamerstraße 20 | A-4600 Wels | +43(7242)45576 | office@hak1wels.at